Psychotherapie Kleve, klinische Hypnose, Yager-Therapie, Emotionscode

Heilpraktikerin (Psychotherapie), Klinische Hypnotherapeutin (DGH), Yagercode-Therapeutin, Certified Emotion Code Practitioner

 

Was erwartet mich in der Psychotherapie?

Vielleicht kam Ihnen bei der Frage, ob Sie eine Psychotherapie machen sollen, auch schon der Gedanke: Was erwartet mich eigentlich dabei? Muss ich dann alles Schwierige noch einmal durchleben? Hilft mir das überhaupt? Kann ich mich wirklich verändern?

In der Psychotherapie ist es mir wichtig, mit Ihnen in den Sitzungen eine gute Balance zwischen NÄHREN und KLÄREN zu schaffen.

NÄHREN

Ressourcen stärken, stabilisieren, Neues bahnen

Beim NÄHREN aktivieren und stärken wir immer wieder Ihr positives (Wunsch-)Erleben und Ihre Ressourcen, die Ihnen zunächst vielleicht noch nicht zugänglich erscheinen. Durch die Arbeit in Trance und durch Wiederholung (zuhause) vernetzen sich dadurch in Ihrem Gehirn Nervenzellen auf neue Art und Weise miteinander. Es entstehen neue positive Erlebnisnetzwerke und neue Gewohnheiten, die immer leichter aktiviert werden können. Dies hat auch nach einer intensiveren Ursachenarbeit eine entspannende und stabilisierende Wirkung.

KLÄREN

Emotionalen Ballast abwerfen, Rekonditionierung, innere Konflikte lösen

Eine weitere wichtige Säule unserer Psychotherapie-Arbeit ist das KLÄREN. Dabei geht es um  das Abwerfen von altem emotionalem Ballast und die Veränderung ungewollter Gewohnheiten und Konditionierungen. Denn Sie wollen wahrscheinlich, dass sich nachhaltig und tiefgreifend etwas verändert. Dafür ist es wichtig zu schauen, welche alten Emotionen und Programme in Ihrem Unterbewusstsein noch blockieren, dass Sie Ihr Wunsch(er)Leben verwirklichen. Diese gilt es zu lösen / zu verändern.

Über die Jahre haben sich für mich drei besonders kraftvolle Werkzeuge herauskristallisiert und bewährt, um Veränderungen direkt im Unterbewusstsein zu bewirken:

  • die moderne Hypnotherapie (nach Milton Erickson),
  • der Yager-Code (nach Dr. Edwin Yager) und
  • der Emotionscode (nach Dr. Bradley Nelson)

Diese Werkzeuge stehen uns bei der Klärung Ihres Anliegens zur Verfügung.

Wie läuft das Erstgespräch ab?

Für den Erfolg einer Psychotherapie ist die vertrauensvolle und tragfähige Beziehung zwischen TherapeutIn und PatientIn von besonderer Bedeutung. Um eine mögliche Zusammenarbeit zu klären, biete ich Ihnen ein kostenloses Erstgespräch (50 Minuten) zum Kennenlernen und Besprechen der Rahmenbedingungen an. Dabei können wir sehen, ob die Chemie stimmt und beide Seiten zusammen arbeiten wollen. Außerdem sprechen wir auch im Rahmen einer Anamnese über Ihr Anliegen / Ihre Symptomatik, um zu sehen, ob eine Indikation zur Psychotherapie besteht und diese bei mir in der Praxis stattfinden kann oder ein anderes Therapieangebot für die Therapie Ihrer Symptomatik vielleicht vielversprechender ist.

Wie läuft eine Psychotherapie-Sitzung (in der Regel) ab?

Eine Psychotherapie-Sitzung in meiner Praxis dauert insgesamt 50 Minuten und gliedert sich meist in einen Gesprächs-Teil und einen Interventions-Teil (Heilhypnose, Yager-Code oder Emotionscode). Bitte planen Sie genügend Zeit ein, um unsere Arbeit nach der Sitzung noch etwas in Ruhe nachwirken zu lassen.

Wie viele Sitzungen Psychotherapie benötige ich?

Die Therapiedauer hängt von mehreren Faktoren, u. a. von Ihrem Anliegen / Ziel, Ihrem emotionalen Gepäck und den Konflikten bezüglich Ihres Wunsches in Ihrem Unterbewusstsein, ab. Bei leicht eingrenzbaren Themen lässt sich oft schon nach wenigen Sitzungen eine Verbesserung erreichen. Die meisten meiner Patienten nehmen zwischen zehn und 20 Sitzungen in Anspruch. Um tiefer und umfänglicher zu arbeiten, kann man sich aber auch mehr Entwicklungszeit gönnen.

Wie kann ich die Wirkung der Psychotherapie unterstützen?

Wenn Sie gerne auch zwischen den Sitzungen etwas für sich / Ihre Entwicklung tun möchten, können Sie gerne täglich Selbsthypnose mit einer in der Sitzung angefertigten Audioaufnahme unserer Arbeit üben. Dafür biete ich immer an, dass Sie die Ressourcen-Hypnose mit Ihrem Handy (Diktiergerät, Voice Recorder, als Video mit der Kamera) aufnehmen können. So haben Sie am Ende der Therapie im besten Falle einen schönen Werkzeugkasten mit ressourcenstärkenden Hypnosen, die Sie immer wieder für Ihr Wohlbefinden / Ihre Entwicklung einsetzen können. Diese können z. B. auch zur Erleichterung des Einschlafens dienen. Und Wiederholung verstärkt bekanntlich die Wirkung.

Psychotherapie beginnen?

Möchten Sie eine Psychotherapie beginnen, um sich endlich besser zu fühlen? Melden Sie sich gerne per E-Mail oder Telefon und finden Sie im Erstgespräch heraus, ob ich die passende Begleitung für Ihre Veränderung bin.

Ich freue mich auf Ihren Anruf 0176/83509379 oder Ihre E-Mail.

Ihre Isabel Maria Spelz

Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Klinische Hypnotherapeutin (DGH)
Yagercode-Therapeutin
Certified Emotion Code Practitioner